SO  
12. Feb 2023
20:00 h
Nur wenn wir jetzt riskieren, es selbst zu verbocken …
China - eine Reise ins Innere Ausland
19:30
frei, Spenden sind willkommen
Was kommt auf die Menschheit zu? Das eingefahrene Denken in Links-Rechts-Kategorien taugt nicht mehr. Was auf uns zu kommt, wird uns fremd sein. Wie werden wir das Fremde erleben? Das fragt sich die Bremer Autorin Heide Marie Voigt. Im Jahr 2019 brach sie, damals 76 Jahre alt, nach China auf. China war für sie das absolut Fremde. Sie startete eine "Reise ins Innere Ausland". Abseits der üblichen Sightseeing-Orte saß sie oft an der Straße und zeichnete. So traf sie auf freundliche und aufgeschlossene Menschen, mit denen sie, ohne ihre Sprache zu sprechen, in Kontakt kam, eingeladen wurde, am Leben Teil hatte. Sie erlebte in Tulufuna aber auch die Bedrückung unter den Uiguren. Der Affenkönig Sun Wukong, jedem chinesischen Kind aus Bilderbüchern als Superheld bekannt, könnte vielleicht als Vorbild ihrer ungewöhnlichen Reise gedient haben - oder doch nicht? Mit realen Reise-Erlebnissen und Fantasie baut die Autorin überraschende Zukunftsbilder, die gewohnte Vorstellungen in Frage stellen. Text zum Bild: Auf ihrer China-Reise malte Heide Marie Voigt, was sie sah und empfand. Hier ein Bild aus dem Inneren der Wohnung einer uigurischen Frau. Zeichnung: Heide Marie Voigt
Einlass

SA  
25. Feb 2023
19:00 h
Big Band Walle
teamwork on stage
18:30
info@bigbandwalle.de
https://www.bigbandwalle.de
Hut, bitte gebt alles
19 Musiker - ein Sound - und was für einer! Bei der Gründung 1984 verpflichteten sich die Musiker dem groovigen Big Band Sound. Daran hat sich seit 38 Jahren bis heute nichts geändert. Das Repertoire der Band zeichnet sich vor allem durch seine große musikalische Vielfalt aus. Mit einer mitreißenden Mischung aus Swing, Latin, Funk und Soul bis hin zum Cool Jazz weiß es sein Publikum durch große Spielfreude zu begeistern. Alle Mitglieder sind leidenschaftliche Amateurmusiker, pur angetrieben vom Idealismus für gute Musik. Die einzelnen Musiker spielen in vielen anderen Bands - aber in der Big Band zu spielen ist für alle immer wieder ein großes Erlebnis - und echtes teamwork on stage. Mit einer klassischen Bigband-Besetzung mit einem 5-stimmigen Saxophonsatz, 4 Posaunen, 4 Trompeten, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug und Gesang sorgt die Big Band Walle für einen satten und fetten Big Band-Sound.
Einlass

SA  
04. Mär 2023
ganztägig h
Gesangsworkshop mit Meisterkurs - Tag 1
https://www.voxbrema.de/posts/2023-02-02/
an beiden Tagen: 92 €, an einem Tag 60 €
Heute und am morgigen Sonntag laden die Gesangspädagogin und Chordirigentin Kamila Dunajska und die Pianistin und Korrepetitorin Ira Kim zu einem Gesangsworkshop mit Meisterkurs ein, das am Sonntagabend mit einem Abschlusskonzert gekrönt wird. Die Plätze für Einzelcoachings sind bereits vergeben, aber wer möchte, kann sich noch als "passive/r Teilnehmer/in" zum Zusehen und -hören anmelden. So kann man auch ohne eigene Übungen eine Menge Tipps und neues Wissen sammeln, erleben, wie die Teilnehmenden geschult werden, und lernen, wie man sich auf einen Auftritt vorbereitet. Die Kosten für die passive Teilnehme an beiden Tagen betragen 92 Euro, an einem einzelnen Tag 60 Euro.
Einlass

SO  
05. Mär 2023
18:00 h
Abschlusskonzert
der Masterclass-Gesangs-SchülerInnen
17:30
https://www.voxbrema.de/posts/2023-02-02/
frei, Spenden sind willkommen
Zwei Tage lang werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Gesangs-Meisterkurs intensiv gearbeitet, ihre Stimme geübt und ihren Auftritt geprobt haben. Unter Anleitung der Gesangspädagogin und Chordirigentin Kamila Dunajska und der Pianistin und Korrepetitorin Ira Kim wird so ein abwechslungsreiches Programm entstehen, bei dem die Aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer den an diesem Wochenende erreichten Stand ihrer Fähigkeiten zeigen.
Einlass

SA  
11. Mär 2023
15:00 h
Hausschuh-Konzert
Gemütliches Konzert für die ganze Familie
14:30
www.voxbrema.de
frei, Spenden sind willkommen
Gemeinsam singen und es dabei auch noch richtig gemütlich haben? Dass das geht, zeigt die Chorschule für Kinder „Vox Brema“ bei ihrem „Hausschuh-Konzert“. Alle großen und kleinen Besucher können Hausschuhe oder dicke Socken anziehen und wer lieber auf dem Fußboden Platz nimmt, kann sich zusätzlich Kuscheldecke und Matte einpacken und gemütlich eingemummelt dem Auftritt des Kinderchors lauschen. Dazu gibt es warme Getränke und Kuchen zu günstigen KUNZ-Preisen.
Einlass

SO  
12. Mär 2023
19:00 h
Tango - Geschichte der Leidenschaft
präsentiert vom Duo Wenger-Ivanov
18:30
www.alexandra-wenger.de/duo-wenger-ivanov/
frei, Spenden sind willkommen
Das Duo Wenger-Ivanov kombiniert in seinem Projekt die fantastische Musik des argentinischen Tangos mit der Schönheit der erstaunlichen Poesie. Das Publikum erlebet die breite Palette der Leidenschaft, des feurigen Temperaments und der ewigen Liebe. Tango kann reizend und sinnlich, sanft und sentimental, verführerisch und atemberaubend … die Musik voller Liebe, die niemanden gleichgültig lässt. So ist denn auch dem Konzert ein Zitat des Begründers des Tango Nuevo, Astor Piazzolla, vorangestellt: „Tango ist die Musik freier Menschen. Musik, die Freude bereitet, zum Nachdenken anregt und ewig lebendig bleibt.“ Präsentiert werden neben Kompositionen Piazzollas auch Werke von Massenet, Debussy und Chopin. Möglicherweise werden an diesem Abend auch die märchenhaften Sandmalereien zweier Grafikerinnen gezeigt, deren Schaffensprozess live mit Melodien des Duos Wenger-Ivanov unterlegt wird. Ein Beispiel gibt es im Internet unter https://www.youtube.com/watch?v=DQZR8J1v9RI.
Einlass

SO  
19. Mär 2023
19:30 h
Welchen Pass hat der Kuss?
Eine musikalisch poetische Reise durch eine Zeit der Umbrüche
19:00
www.ulrike-kleinert.de, www.aladdinhaddad.com/
frei, Spenden sind willkommen
Der Musiker Aladdin Haddad und die Lyrikerin Ulrike Kleinert haben sich zusammengetan. Die Kombination von Musik und Lyrik sorgt für eine große Intensität und berührt. Im Mittelpunkt ihrer Veranstaltung steht das Universelle des Menschseins in hellen und düsteren Zeiten. Millionen von Menschen bleiben nicht mehr dort, wo sie geboren wurden; sie müssen fliehen oder wandern aus. Waren nicht auch unsere Koffer schon einmal gepackt? In poetischen Bildern werden Schicksale eingefangen. Die Musik erzählt auf ihre Weise, vor allem geht es um Gemeinsames: um Schmerz, Sehnsucht, Hoffnung und die Kraft der Liebe. Aladdin Haddad ist auf internationalen Bühnen unterwegs. Er spielt auf einer Zederngitarre und verzaubert das Publikum mit einer Mischung aus Crossover, Flamenco und eigenen Kompositionen. Er entlockt der Gitarre frische Klänge und vermag es, die Grenzen der Gitarre zu erkunden. Sein neues zweites Album erscheint gerade. Schon mit zwölf Jahren gewann er in Syrien einen nationalen Gitarrenpreis. Dort machte er seinen Bachelor. Sein Masterstudium schloss er an der Hochschule für Künste in Bremen ab. Ulrike Kleinert hat 2006 für ihre Gedichte ein Stipendium des Bremer Senats bekommen und drei Prosa- und zwei Lyrikbände veröffentlicht. Ihre Gedichte und Kurzgeschichten sind in zahlreichen Anthologien zu finden. Einige der Gedichte wurden vom Deutschen ins Arabische übersetzt und liegen gedruckt vor. Fotos: Meike Rohde und Maria Carrasco
Einlass

SA  
01. Apr 2023
19:00 h
Von Jedem etwas und davon etwas mehr, bevor wir es vergessen
Blues - Folk - Cajun - Jug-Music mit WashBone & Slide
18:30
www.washbone-and-slide.com
frei, Spenden sind willkommen
Das Duo hat sein Wurzelwerk bereits 1982 mit der Gründung der Band “WilderWein” gebildet. Heute sind Washbone & Slide wieder als Duo unterwegs und konnten ihr Handwerk bei zahlreichen Konzerten "im Inn und Ausland" unter Beweis stellen. Neben Wortwitz und hintergründigen deutschen Texten brillieren Washbone & Slide mit einem einzigartigen handgemachten Sound. Damit haben sie eine eigen Nische entdeckt, die in keine Schublade passt. Sie versprechen: "Ihre Ohren werden Augen machen!" René Klum (Mister Slide): Saiteninstrumente, Gesang, Foot Machine und Harp Michel Drefs (WashBoneMichel): Gedöns; dazu zählen Percussion, Washboard, DiDo, diverse Klangkörper sowie der lägendäre Washtub Bass
Einlass

SA  
13. Mai 2023
19:00 h
Zwischentöne
Orientalische Musik mit dem David Niedermayer Trio
18:30
davidniedermayer.de
frei, Spenden sind willkommen
Nur ein halbes Jahr nach ihrem begeisternden Konzert ist das David Niedermayer Trio (David Niedermayer & The Orientalists) wieder im KUNZ zu Gast. In ihrem neuen Programm "Zwischentöne" verlassen sie die Pfade der klassischen orientalischen Musik und präsentieren zum Beispiel J. S. Bach auf orientalisch, shpärische Maqam-Improvisationen sowie krumme Rhythmen und Kommaskalen, "dass die Funken sprühen". Der moderne Sound knüpft an tausende Jahre alte Mythen an und zieht uns tief in die Welt der Melodien. Diese Musik macht neugierig und begeistert! Die virtuosen und märchenhaften Kompositionen David Niedermayers sind wie ein Ritt auf dem fliegenden Teppich. Der international anerkannte Bremer Oud-Spieler avanciert mit fast verschwenderischer Spielfreude zum Kulturbotschafter der außereuropäischen Musik. Social Links: Facebook: https://www.facebook.com/oud.music.componist; Youtube: https://bit.ly/3yty5xE; Instagram: https://www.instagram.com/david_niedermayer/; Spotify: https://spoti.fi/3iByoDD )
Einlass

NoEvent